~ Die Pilze der Immerlande ~

 

Die Pilze sind eine recht seltsame, einzigartige Pflanzenfamilie in Amitaris großartiger Schöpfung. Sie können aus winzigem Staub bestehen oder aber die Größe kleiner Bäume erreichen. Am besten gedeihen sie in warm-feuchtem Klima, im Norden findet man sie daher auch nur in den Sommermonden, doch sind sie immerlandeweit verbreitet und kommen praktisch überall auf dem Kontinent vor mit Ausnahme der trockenen Wüsten. Viele Pilze sind essbar und einige gelten sogar als wahre Delikatessen, etwa die berühmten Trüffel, die auf den Märkten der Immerlande gar mit purem Gold aufgewogen werden. Einige kann man anbauen und züchten, was Zwerge und Kobolde unter der Erde auch in großen Mengen tun, stellen sie für diese Völker doch eine Art Grundnahrungsmittel dar. Wieder andere Pilzarten sind hochgiftig und sogar tödlich, manche haben heilende Kräfte, andere wiederum sind bekannte (und mancherorts sogar beliebte) Rauschmittel.  



(c) by Immerlan.de

Die Pilzarten der Immerlande

 

Ardcoilletrüffel
Grianhut
Faêyriskappe