~ Verzauberte Gegenstände ~

 

Verzauberte Gegenstände sind all jene Dinge, welche durch mächtige klerikale Magie oder Runenmagie verzaubert wurden und aufgrund dessen bestimmte besondere und magische Eigenschaften besitzen.

~ Geweihte, gesegnete und heilige Gegenstände ~

Die Drachenkarten
Drachenkarten sind Tarotkarten, welche der Legende nach von Llaeron Schicksalsfüger, einem Archon Sithechs und Herr der Schicksalsfäden, der Bestimmung und der Vorsehung in die Welt gebracht wurden. Nur Priester können das Tarot tatsächlich wirksam verwenden und so einen Blick auf Schicksale oder zukünftige Ereignisse werfen, wenn sie die Karten richtig zu deuten wissen.
(c) by Immerlan.de
Schattenfluch
Das mächtige und heilige Schwert der Tempel der Zwölf, wurde dereinst von den besten Meisterschmieden der Eisenzwerge aus Sterneneisen geschmiedet, mit zauberkräftigen Runen versehen und von zwölf Hohepriestern geweiht. Gilt seit der Schlacht an der Marmel im Jahr 246 des Fünften Zeitalters als verschollen.
(c) by Immerlan.de
Shunjamôr
Wurde von Tarladir Pedwaramôr in der Tian Silifaga aus Mondstahl geschmiedet und von Yenelonsaendis aus dem Haus Kheniskhor, einem Hohepriester Sithechs in seinem eigenen Blut gehärtet und Sithech geweiht, heute im Besitz eines abtrünnigen Shebaruc oder Shebarucbastards in Talyra.
(c) by Immerlan.de
Virincala und Viri'nar
Ein geheiliges Schwert der Elben mit dem zugehörigen Kampfmesser. Wurde auf den Himmelinseln aus Tian'Feanis gefertigt und im heiligen Wasser einer Quelle am Fuß der Anmenthares gehärtet.
(c) by Immerlan.de
Ridil
Einer der zahlreichen Legenden nach, die sich um Ridil ranken, wurde dieses Schwert von niemand anderem als Sil selbst geschmiedet und einst den Zentauren von Rhú Binoen übergeben. Ridil befindet sich heute im Besitz des Vampirordens der Rabani und wird von Kalam
Chelain, dem "Ritter der Schwerter" des Siebten Ordens des Blutes, als Waffe geführt.
(c) by Immerlan.de

Claíomh Solais
Das "Schwert des Lichts", ein mächtiger Bidenhänder, war das berühmte Schwert Siarl-y-maens oder Siarls der Großen, des Ersten Ritter Brans und späteren Fürsten Sûrmeras. Siarl gehörte zu den Zwölf Ersten Rittern und sein gewaltiges Zweihandschwert war und ist eine heilige Waffe. Heute ist Claíomh Solais in den Händen des Großmeisters der Brantempler

(c) by Immerlan.de

~ Mit Runen belegte und verzauberte Gegenstände ~

Krenaras Schutz
Das Amulett der Vollstrecker des Hohen Magischen Rates, welches ihr Mana versteckt
(c) by Immerlan.de
Beorns Kette
Das Amulett des Anführers der Vollstrecker, mit dem er die Amulette seiner Vollstrecker aufspüren kann.
(c) by Immerlan.de
Caledvwlch
Ein berühmtes, mit mächtigen Runen versehenes Schwert, das sich im Besitz der Könige von Laigin befindet.
(c) by Immerlan.de
Rœskva
Diese runengestärkte Axt aus Eisenholz galt lange Zeit als in den Okalasümpfen verschollen, ist jedoch in jüngster Vergangenheit in Talyra in den Herzlanden aufgetaucht.
(c) by Immerlan.de
Schattenfluch
Das mächtige und heilige Schwert der Tempel der Zwölf, wurde dereinst von den besten Meisterschmieden der Eisenzwerge aus Sterneneisen geschmiedet, mit zauberkräftigen Runen versehen und von zwölf Hohepriestern geweiht. Gilt seit der Schlacht an der Marmel im Jahr 246 des Fünften Zeitalters als verschollen.
(c) by Immerlan.de
Tyrfing
Ein berühmtes, mit mächtigen Runen versehenes Breitschwert, das sich heute im Besitz eines Thundrassarhäuptlings befindet.
(c) by Immerlan.de