~ Untergegangene Reiche ~

 

In der langen Geschichte der Immerlande hat es viele große und kleine, bedeutende und unbedeutende Reiche der verschiedensten Völker gegeben, die heute, im Fünften Zeitalter der Welt, nicht mehr existieren. Manche haben eine lange, ruhmreiche Geschichte, die noch immer besungen wird, von anderen blieb nicht mehr als ein Schatten am Rand alter Legenden. Die bedeutsamsten großen Reiche der Vergangenheit waren jedoch zweifellos das Unsterbliche Reich der Elben auf den lange schon versunkenen Himmelsinseln im fernen Westen Rohas, Assuaran, das große Reich der Zentauren im Süden der Immerlande, das Königreich des Blutes an der Rubinküste, das Elbenreich von Dúne, die Neun Reiche der Ersten Menschen und die beiden großen Imperien der Sterblichen, Tamarlon und Ûr. Sie alle stiegen auf zu Macht, Ruhm und Bedeutsamkeit... und gingen unter, wie alle Königreiche und Imperien es früher oder später tun, denn nichts währt ewig auf Rohas weitem Rund.