~ Die Älteste Magie ~

 

Keine andere Magieart der Immerlande ist derart verwirrend und vielfältig wie die Älteste Magie. Sie ist nicht nur die mächtigste aller Magien, glaubt man den wenigen Gelehrten, die sich mit ihr beschäftigen, ist sie auch allumfassend, alles durchdringend und atmet in allem, vom größten Berg bis zum geringsten Staubkorn. Sie kann heilen und zerstören, verwirren und erleuchten, verändern oder für die Ewigkeit erhalten – und ist allen Völkern der Immerlande ein großes Rätsel.


Einige Weise behaupten, dass die Älteste Magie alle bekannten Magien der Immerlande nährt. Dass sowohl die fünf Wege der Schamanen, das arkane Wirken der Magier, die Macht der Runen und auch die Gesänge der Harfner ein kleiner Teil von ihr sind, ein schwaches Echo der ursprünglichen Macht.


Die Ältesten Wesen beherrschen Mächte und Geheimnisse der ältesten Magie, welche erst noch enthüllt werden müssen, und ihre Kraft scheint unerschöpflich. Die Drachen, ganz gleich welcher Art, sind berüchtigt für ihre panelementaren arkanen Gewalten, und Einhörner sollen wundersame Heilkräfte besitzen, während man Harpyien das Wissen um alle Dinge und Geheimnisse nachsagt und Phönixen Macht über das Leben selbst zuschreibt.


Die acht magischen Wesen hingegen, Irrlicht, Mondwolf, Feuertiger, Galaran Caleyn, Sphinx, Windpferd und Lindwurm, besitzen nur noch Fragmente der Ältesten Magie, die sich von Art zu Art auch einzigartig zeigt. Auch Natur- und Totemgeistern wird Zugang zu der Ältesten Magie angedichtet, doch sind ihre Kräfte wohl die am schwersten zu fassenden und geheimnisvollsten von allen.


Die Älteste Chaosmagie ist so fremdartig, verdreht und böse, dass sie für kein immerländisches Wesen mehr erfassbar oder gar begreifbar wäre. Sie birgt in sich nichts als Zerstörung und Vernichtung. Nichts kann durch sie geheilt werden, nichts Gutes kann aus ihr erwachsen oder durch sie erschaffen werden, noch kann sie irgendetwas erhalten. Alles, was sie nährt ist Hass und Gleichgültigkeit.  Auf die Älteste Chaosmagie war das Geschenk des Dunklen Gottes an seine ersten und ältesten Kinder, die vier Ältesten Dämonen Lachaboth, Jelxorilach, Nelchazel und Voshlorbachaz. Sie sind auch die einzigen Wesen, welche diese Art der Magie nutzen können.