~ Die großen Völker Immerlande ~


Spricht man in den Immerlanden von den "Großen Völkern", so meint man damit nicht, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint, die zahlenmäßig starken Völker und Stämme, sondern tatsächlich jene Rassen, deren Körpergröße weit über das menschliche oder elbische Normalmaß hinausreicht. Wer hat nicht schon von den gewaltigen Hrimthursen gehört, den Eisriesen des hohen Nordens, oder von Zentauren, halb Mensch, halb Pferd, oder gar den gehörnten Aurochmagrn oder Minotauren - sie alle gehören zur Gruppe der Großen Völker, ebenso wie Narge, Faune und Oger. Die herausragendsten Attribute all dieser Rassen sind natürlich ihre schiere Größe und ihre Muskelkraft, die sie anderen Völkern körperlich überlegen machen. Die kleinsten Vertreter der "Großen" sind dabei die Faune, die Größten dagegen die Reifriesen, die mit ihren durchschnittlich vier Schritt Körperhöhe auch das größte Volk der Immerlande darstellen.


(c) by Immerlan.de