~ Die Wesen ~

 

Alle Wesen der Immerlande sind intelligente Geschöpfe, manche von ihnen sind sogar sehr viel weiser und klüger – und auch weit älter – als alle Völker Rohas.  Zu den Wesen zählen die Ältesten Wesen, also Einhorn, Phönix, Harpyie und Drache, jene uralten Geschöpfe großer Macht, die ersten, welche von den Göttern erschaffen wurden, noch bevor die Zeit begann.  Auch die Magischen Wesen sind mit besonderen Gaben gesegnet und symbolisieren in den Kulturen der Völker Rohas bestimmte Tugenden wie Wahrheit, Treue, Mut, Hoffnung und ähnliche. Zu den Wesen werden jedoch auch die Seharim, die geflügelten Diener und Boten der Götter und ihrer Archonen, sowie die Dämonen, ihr verzerrtes, übles Spiegelbild in den Neun Höllen, dem Werk des Dunklen, gerechnet. Außerdem zählen die Gelehrten noch die Geister der Natur und der Elemente wie Sylphen, Dryaden, Dschinns und Nymphen zu den Wesen, und auch die Tiergeister und Totemgeister, deren Herr Tapio Bärkönig ist.

 

(c) by Immerlan.de