~ Die Alchemie der Immerlanden ~

 

Was ist Alchemie?
Oder
Was macht die Große Kunst denn groß?

 

Alchemie ist Lehre der Stoffe und ihrer inneren Lieder und Tänze. Sie beschäftigt sich mit nahezu allen Aspekten des täglichen Lebens, ebenso wie mit spezielleren Aufgaben und gar wundersam anmutenden Experimenten und Versuchen. Sei es das Herstellen von Poliermitteln für Harnische und Beschläge oder das Mischen von Sprengstoffen, die ganze Stadtviertel dem Erdboden gleichmachen können. Die Große Kunst, wie sie von manchen auch genannt wird, hat rein gar nichts mit gewöhnlicher Scharlatanerie gemein, die sich im Allgemeinen mit Mittelchen und Tinkturen rühmt, welche sowohl Durchfall, Potenzprobleme und das fehlende Volumen im Schweifs des Schlachtrosses in einem Aufwasch kurieren sollen.


Die Alchemie ist mehr als eine Wissenschaft. In ihrer Grundlehre über die Eigenarten von tierischen, pflanzlichen und mineralischen Stoffen und Stoffverbindungen vereint sie ganze Wissenszweige unter ihrem Mantel. So finden sich Mischungsverhältnisse für Stähle ebenso in ihren Standardwerken wie Rezepte für Brandsalben und Infektionen. Auf einer Seite in einem Alchemiebuch lassen sich beispielsweise die Inhaltsstoffe zerriebener Riesenrüssler-Flügeldecken und deren Verwendung bei der Herstellung von Regenbogentinte ebenso wie die pedantisch genaue  zweihundertseitige Anweisung zur Herstellung von berührungsempfindlichen kristallinen Sprengstoffen finden.


Die unersättliche Neugier der  Alchemisten über Jahrhunderte hinweg ist der Hauptgrund für die riesigen Mengen an Wissen über die Natur und die Vorgänge in ihr. Die Unermüdlichkeit von grabenden, tauchenden, kletternden, meist relativ alten und gebrechlich wirkenden, leicht exzentrischen Gelehrten, brachten bis zum heutigen Tage unvorstellbare Dinge - aber auch oft verheerende Katastrophen hervor.

 

Über das Vereinen der Gegensätze durch Grindobol


..
.
Licht und Schwärze seien dein
Feuer, Wasser, Fleisch, Gebein
Mond und Sonne
Himmel, Höllen

Mann, Frau und Kind
-
Der Tänze Wind
-
Leben, Tod und Wiederkehr
Unterm weiten Sternenheer
blitzt Grindobol dich funkelnd an,
so neig dein Haupt und lausch dem Klang.
-
Schon vor den Zeiten er vereinte
Stoff, Gesang und Weltenteile.
Zu einem Ganzen, Neuem, Alten;
-
SIE lächelte…
sie ließ ihn walten.
-
Vereinte er den Wiederspruch?

Er schaffte neu
Was anders war
und sah den Kern der
immerdar.
.
..

(c) by Immerlan.de

Lebensregeln und Vorschriften
Werdegang
Philosopie
Technik
Zutaten
Rezepturen