~ Die Zwergenvölker der Immerlande ~


Die Feuerzwerge


Heimatlande:
Die Heimat der Feuerzwerge ist Morr'Marzama, eine Vulkaninsel im Archipel der Sommerinseln. Außerhalb von Morr'Marzama trifft man nur sehr wenige Feuerzwerge an. Bei diesen Weltenbummlern handelt es in den meisten Fällen um feuerzwergische Händler, die sich immer wieder bis an die Rubinküste und sogar bis weit in den Süden Azuriens vorwagen. Jenseits der Südlande wird man Feuerzwerge allerdings nur ausgesprochen selten finden, denn um den kalten, nassen Norden zu bereisen, brauchen die aus feurigem Vulkangestein geborenen Steingartenvettern schon einen verdammt guten Grund.


Physische Erscheinung:

Wie für alle Zwergenvölker typisch sind auch die Feuerzwerge von eher kleinem gedrungenem Wuchs und kräftiger Statur. Ihre durchschnittliche Körpergröße liegt in der Regel zwischen 120 und 130 Sekhel. Die Haut der Feuerzwerge gleicht festem, zähem Leder und ist so dunkel wie der schwarze Obsidian und das magmatische Gestein der Steingärten in den sie wachsen. Vor allem an Rücken und Brust ist die Haut der Feuerzwerge sogar ausgesprochen schrundig und erinnert entfernt an erkaltetes Lavagestein, in dessen Rissen ein dunkelrotes, feuriges Glühen zu erahnen ist, wenn die Zwerge sich bewegen. Abgesehen von ihren struppigen Augenbrauen und ihrem drahtigen, kurzen Barthaar, welches alle nur denkbaren Farbvariationen von Feuerrot über Kastanienbraun bis hin zu Kohlrabenschwarz aufweisen kann, fehlt den Feuerzwergen jedwede Kopfbehaarung. Auch ergrauen ihre Bärte, im Gegensatz zu anderen Zwergenvölkern, nahezu gar nicht und auch nur äußerst langsam. Völlig schlohweißes Haar wird man an einem waschechten Feuerzwerg daher niemals zu Gesicht bekommen.


Lebenserwartung und Widerstandskräfte:

Die Lebenserwartung der Feuerzwerge ist ähnlich hoch wie die der übrigen sterblichen Zwergenvölker und beträgt gut und gerne 700 bis 800 Jahre. Ihrer beneidenswerten Konstitution und robusten Zwergennatur verdanken sie es, dass sie gegenüber Krankheiten - von durch Nässe und Feuchtigkeit bedingten Erkrankungen, sowie der Seekrankheit einmal abgesehen - extrem unempfindlich sind. Auch gegen die tropischen Gifte der Sommerinseln und arkane Magie sind sie relativ resistent, und weder Hitze, noch Feuer und Glut können Feuerzwergen ernsthaft etwas anhaben. Feuchtigkeit, Nässe, Kälte und Frost oder gar Eis und Schnee bekommt ihnen allerdings ganz und gar nicht.


Besondere Fähigkeiten:

Auch in tiefster Dunkelheit sind Feuerzwerge noch in der Lage zu sehen und der allen Zwergen eigene Steinsinn, die Fähigkeit sich unter Tage mit spielerischer Leichtigkeit im Erddunkel zu orientieren und zurechtzufinden, trügt sie nie. Ihre Sehschärfe kann insgesamt zwar bestenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden, doch dafür sind ihre übrigen Sinne, als da wären Hör-, Tast-, Geruchs- und ja auch Geschmackssinn, überdurchschnittlich gut ausgeprägt. Selbst geringste Temperaturschwankungen, leiseste Geräusche, feinste Unebenheiten, flüchtigste Gerüche und zarteste Geschmacksnuancen entgehen einem Feuerzwerg nicht.


Magiearten:
In den Reihen der Feuerzwerge gibt es zahlreiche Priester. Auch Harfner - als einziges Zwergenvolk besitzen die Feuerzwerge diese Kunst - und Runenmeister wird man unter ihnen finden, obschon sie der Magie der Runen nur in sehr begrenztem Umfang fähig sind. Heilmagie besitzen sie nicht und benötigen sie ihrer Meinung nach auch nicht, um gebrochene Knochen zu richten und ausgekugelte Gelenke wieder einzurenken.


Restriktionen:

Wie alle Zwerge sind auch Feuerzwerge der arkanen Magie und gar nicht und der Runenmagie nur in sehr begrenztem Umfang mächtig. Auch Heilmagie können sie nicht wirken. Helles Tageslicht macht sie nahezu blind und es dauert zumeist etliche Siebentage (in besonders schlimmen Fällen sogar mehrere Monde) bis sie sich an das Licht der Sonne gewöhnt haben, wenn sie sich einmal für längere Zeit auch außerhalb der Nachtstunden über Tage bewegen müssen. Da Feuerzwerge zudem Wasser, egal in welcher Form (von möglichst hochprozentigen Getränken einmal abgesehen), verabscheuen und kaum ertragen, können sie zudem nicht schwimmen. Schiffe, Boote oder Flöße sind ihnen zuwider. Kein Feuerzwerg der bei Verstand ist, würde freiwillig eines dieser Fortbewegungsmittel nutzen. Die Seekrankheit wird von den Zwergen Morr'Marzamas nicht ohne Grund als "Fluch der See" oder "Seegeißel" bezeichnet.


Kleidung und Schmuck:

Die Kleidung der Feuerzwerge ist einfach und derbe. Sie besteht zumeist aus festem Leder oder groben Stoffe in dunklen, erdigen Farben und wird zusätzlich gerne mit gehärtetem Leder oder Metall verstärkt. Aufgrund der besonderen Beschaffenheit ihrer Haut sind Tätowierungen als Zeichen ihres Standes und ihrer Clanzugehörigkeit bei den Feuerzwergen von Morr'Marzama nicht gebräuchlich. Ihre Standes- und Clanzugehörigkeit bringen sie daher durch die Gestaltung ihrer kurzen Bärte, in die aufwendig geflochtene Zöpfchen oder kostbare Edelsteine eingearbeitet sind, zum Ausdruck. Besonders aufwendig und kunstvoll ist auch die Art der Rasur selbst. Vor allem bei Feuerzwergen mit eher hellem Barthaar sind Backenbärte, in die aufwendige geometrische und archaische Muster eingearbeitet sind, keine Seltenheit. Ihre, wie beschrieben, ansonsten eher schlichte Kleidung pflegen Feuerzwerge zudem häufig mit aufwendig ausgearbeiteten Schnallen, Schließen und Fibeln aufzupolieren. Schwere Goldketten und breite Armreifen werden ebenfalls nicht verschmäht und sowohl ihre Rüstungen als auch ihre Waffen verzieren Feuerzwerge nur zu gerne mit zahlreichen Juwelen und üppigen Gravuren.


Lebensgewohnheiten und Verhalten:

Manche Dinge sind einfach in Stein gemeißelt und eine traditionelle, auf Clanstrukturen basierende Lebensweise gehört für Feuerzwerge unabänderlich dazu. Die Steingärten der verschiedenen Clans werden sorgsam gehütet und die Feuerzwerge von Morr'Marzama leben in großer Einigkeit. Der Zusammenhalt innerhalb der Clans und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Zwergenstädten sind ausgesprochen gut. Kleinere Fehden gibt es nur selten. Auch ihren König wählen die Clans in einer großen, gemeinsamen Abstimmung aus ihren eigenen Reihen aus. Die Tiefen von Morr'Marzama verlassen die Feuerzwerge indes nur selten. Nur die feuerzwergischen Händler begeben sich häufiger an die Erdoberfläche. Ansonsten bewegen sich die Feuerzwerge durch lange, gewaltige Tunnelsysteme, die sie in den Vulkanfels geschlagen haben, durch ihr Reich und nutzen natürliche, von heißen Magmamassen erschaffene Gänge, deren Gesteinswände seit langem erkaltet sind. Auf diese Weise gelangen die Feuerzwerge auf ihren unterirdischen Wegen nicht nur auf Morr'Marzama von Ort zu Ort. Nein, sie transportieren mit Hilfe eines ausgefeilten Handels- und Transportnetzes auch ihre Handelserzeugnisse und wandern durch strenggeheime Tunnel von Insel zu Insel, ja, sogar bis ans weit entfernte Festland der Rubinküste. Es ist allerdings nicht ratsam sich der Zwergeninsel ohne eine ausdrückliche Erlaubnis zu nähern. So gesellig und friedfertig sie untereinander auch sein mögen, Eindringlinge dulden die Feuerzwerge in ihrem Reich nicht. Ihre Insel ist gut gesichert und wenn es sein muss, dann verteidigen die Feuerzwerge ihr Reich bis auf den allerletzten Stein.


Religion:
Die Feuerzwerge achten alle Götter der Zwölf. Sil und Loa, aber auch Bran und deren Archonen genießen in Morr'Marzama jedoch besondere Verehrung. Shenrah wird als Herr des Sonnenfeuers gleichermaßen verehrt wie gefürchtet, wohingegen Faêyris als sanfte Herrin der Nacht innig geliebt wird. Kein Feuerzwerg würde es offen zugeben, aber von einer dunklen Locke ihres schwarzen Haares träumt so mancher von ihnen insgeheim.


Sprache(n):
Feuerzwerge Sprechen einen auf Morr'Marzama gebräuchlichen Dialekt des zwergischen Zardakh, der aber nur geringfügig vom ursprünglichen Zardakh abweicht. Auch die allgemeine Handelssprache ist ihnen geläufig und wenn nötig lernen sie auch die meisten anderen Sprachen der immerländischen Völker schnell und ohne größere Schwierigkeiten.


Vorurteile:

Grundsätzlich wird jeder, der nicht dem Volk der Feuerzwerge oder einem anderen Zwergenvolk entstammt, mit Misstrauen bedacht. Von den Amrielaya, den Sommerkindern, halten sich die Feuerzwerge so gut es geht fern, zu den Waldelben und den Chanka pflegen sie zwar einen etwas engeren Kontakt, beschränken sich aber auch hierbei vollständig auf reine Handelsbeziehungen.


Übliche Berufe:

Wie bei allen Zwergenvölkern gibt es in den Reihen der Feuerzwerge eine Vielzahl herausragender Schmiede, Steinmetze und Baumeister, Handwerker und Erfinder, Runenmeister, Harfner, Priester der Zwölf, Händler und, selbstverständlich, grimmige, zu allem entschlossene Krieger. Die Kunst in der es die Feuerzwerge zur Vollendung gebracht haben, ist allerdings das Glashandwerk. In den Werkstädten von Morr'Marzama fertigen geschickte Glasbläser und Glaskünstler aus hartem Obsidian und selbsthergestelltem Glas wahre Kunstwerke an, von denen man anderswo kaum zu träumen wagt.


Waffen und Rüstungen:

Feuerzwerge tragen leichte bis mittelschwere Rüstungen aus im Vulkanfeuer geschmiedetem Stahl, außerdem Kettenhemden, Arm- und Beinschienen und Helme. Im Nahkampf führen sie Axt, Kriegshammer, Streitkolben und Morgenstern zu Felde. Auch Schilde aller Art finden gelegentlich Verwendung. Im Fernkampf kommen Armbrüste, Schleudern und Bolas, Wurfäxte, Wurfsterne und Krähenfüße und Katapulte zum Einsatz.

 

DSGVO