~ Die Schilde ~

(c) by Immerlan.deDer Schild ist eine Schutz- oder Verteidigungswaffe, die von einem Kämpfer am Schildarm getragen wird. Schilde können  - je nach Volk und körperlicher Voraussetzung ihrer Träger - die unterschiedlichsten Formen und Größen aufweisen und aus verschiedenen Materialien wie Flechtwerk, Holz, Schuppen, Knochen, Leder oder Metall bestehen. Sie dienen zur Abwehr von Nahkampfwaffen eines Gegners sowie zur Abwehr und zum Schutz vor Geschossen.

Schilde gehören zum Erscheinungsbild der Krieger aller Völker der Immerlande seit es Kämpfe und Kriege gibt. Schon die ansonsten ungerüsteten Streiter der mächtigen Thursen waren mit Schilden bewaffnet, bei welchen gehärtetes Leder von Auerstieren über Knochenrahmen gezogen worden war und die Fro'gar benutzten seit ihren Kämpfen mit den Dämonen der Neun Höllen metallene Buckler und Rundschilde. Die ersten Schilde der Menschen hingegen bestanden aus Weidengeflecht, dann aus gekochtem Leder und später wurden Holzschilde mit Metallteilen verstärkt, indem sie einen metallenen Rand und Schildbuckel erhielten.

Die großen und entsprechend kräftigen Völker der Immerlande, und auch so manche wirklich starken Krieger der Menschen oder Elben, benutzen heute, im Fünften Zeitalter, auch vollkommen aus Metall gefertigte Schilde, wenn sie in der Lage sind, sie im Kampf effektiv einzusetzen. Auch die Zwerge verwenden seit alters her ausschließlich metallene Schilde. Am weitesten verbreitet sind jedoch nach wie vor Schilde aus Holz, die mit Leder überzogen oder mit Metall beschlagen wurden. Sehr begehrt bei allen Schildkämpfern sind natürlich die seltenen und kostbaren Eisenholzschilde, da sich in ihnen die Härte des Eisens und die Leichtigkeit des Holzes vereinen.

Schilde werden je nach Form entweder an einem zentralen Griff, der hinter dem Schildbuckel liegt oder an Lederschlaufen für Unterarm und Hand geführt. Zusätzlich hilft die Schildfessel, ein langer Lederriemen, den Schild auch ohne Handriemen nur mit dem Unterarm zu dirigieren, beispielsweise bei berittenen Kriegern, da sie so die Hand für die Zügel frei haben. Die Entwicklung der Schilde und Waffen beeinflusst sich natürlich gegenseitig – je effektiver die Waffen werden, desto stabiler werden auch die Schilde. Abgesehen von ihrer Schutzwirkung und Verteidigungsmöglichkeit dienen Schilde auch als Statussymbole und Erkennungszeichen. Der Schmuck und die Bemalung eines Schilds sagen oft eine Menge über die Herkunft und Stellung des Kriegers aus, der ihn trägt.

 

(c) by Immerlan.de